Wie funktioniert es?

Messung durchführen

Die Durchführung einer Messung bedarf nur folgender Schritte:
  • Motor einspannen z.B. Schraubstock oder Halterung
  • 3x Motor Leitungen anschließen
  • Messung starten
  • Messung dauert nur ein paar Minuten
  • Software starten, um Motor Parameter zu extrahieren

Die großen Vorteile dabei sind, das keine mechanische Ankopplung notwendig ist, sondern nur die elektrischen Anschlüsse am Motor kontaktiert werden müssen.

Messverfahren: Parameter Identifikation Verfahren

Unser Parameter Identifikations Verfahren nutzt natürliche Zustände und Verfahren des Motors:
  • Widerstandsmessung
  • Hochlauf
  • Leerlauf
  • Lastwechsel
  • Auslauf
  • Generatorbetrieb
  • Kurzschluss

Simulation

Unsere Simulations- und Fitting Routinen basieren auf einem Modell für einen 3-phasigen Motor. Es werden folgende Motorwerte bestimmt und berechnet:
  • Spannung
  • Strom
  • Drehzahl
  • Moment

Motor Arten​

Das 3-phasige Modell ermöglicht es uns, Motoren mit 3 Anschlussleitungen zu vermessen wie BLDC, EC, Synchron, usw.

Des Weiteren ist es möglich, Motoren in STERN und DREIECK Verschaltung zu vermessen.

Zudem sind Motoren mit einer gesteuerten Kommutierung in BLOCK und SINUS möglich.

Ermittelte Motorparameter​

Aus den erfassten Daten werden mit Hilfe des Simulations Modells und Fitting Routinen die folgenden Motorparameter ermittelt:
  • 3x Line-Widerstände
  • 3x Line-Induktivitäten
  • 3x Phasen-Widerstände
  • 3x Phasen-Induktivitäten
  • BEMF Konstante
  • Strom-Momenten Konstante
  • Trägheitsmasse
  • Lineare Verluste
  • Quadratische Verluste
  • Kubische Verluste
  • Sättigungs Konstante
  • Zeitlicher Verlauf der Line-BEMF
  • Zeitlicher Verlauf der Phasen-BEMF

Simulation: Kennlinien

Nach Ermittlung der Motorparameter können mit Hilfe des Simulations Modells die folgenden Effektivwerte berechnet werden:
  • Spannung
  • Strom
  • Zugeführte elektrische Leistung
  • Drehzahl
  • Moment
  • Abgeführte mechanische Leistung
  • Wirkungsgrad

Simulation: Kennfelder

Neben der Darstellung der Ergebnisse als Kennlinien, ist es auch möglich, die Ergebnisse in 3-dimensionalen Kennfeldern darzustellen.

Dabei zeigt das obere Bild den gesamten Bereich, wie bei den Kennlinien, und das untere Bild den vergrößerten Bereich, bei dem der Wirkungsgrad den maximalen Wert hat.

PDF Dokument

Alle Ergebnisse können in einem PDF dargestellt und abgespeichert werden. Dies ermöglicht eine einheitliche und klare Dokumentation der Messungen.

Eine Auswahl an bereits gemessenen Motoren können Sie unter Beispiele einsehen mit den PDF Dokumenten.